Ihr Lichtstudio für komplette Außenbeleuchtung

SLV 231230 Erdspiess für GRAFIT SL silber

24,99 EUR
21,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
inkl. 19% MwSt. Versand
21,00 EUR zzgl. 19% MwSt.
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 2500 Artikeln)

LED Außenleuchten – für mehr Sicherheit und Komfort

Außenleuchten gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Varianten, zum Beispiel in Form von LED Solarleuchten, Wandaußenleuchten, LED Erdspießleuchten, LED Fluter und Strahler sowie als LED Streifen. Je nachdem, wie hell der Garten, die Zufahrt oder die Terrasse ausgeleuchtet werden soll, können hier die entsprechenden LED Außenleuchten installiert werden. Ob an der Wand, im Boden oder als Strahler in einer Ecke hängt immer auch davon ab, welche Fläche zur Verfügung steht und wofür die Leuchten benötigt werden.

LED Außenleuchten – modern, funktional & dekorativ

Eine gute Außenbeleuchtung wird überall dort benötigt, wo man nachts entlanggehen oder Fahrzeuge wie Autos, Motorräder und Fahrräder bewegen will. Ob Hofeinfahrt, der Weg zur Garage oder Wege durch den Garten sowie Treppenaufgänge – die Sicherheit steht hier an erster Stelle, wenn es um die Wahl der passenden Beleuchtung geht. Eine Außenbeleuchtung muss Wege optimal ausleuchten, sodass man sich trotz absoluter Dunkelheit nachts sicher fühlt. Ein Haus mit der richtigen LED Außenbeleuchtung wirkt zudem auch auf andere gesichert, bewohnt und sorgt schon beim Nachhausekommen für ein behagliches Wohngefühl. Je größer die zu erleuchtende Fläche dabei ist, desto leistungsfähiger muss hier auch die LED Außenleuchte ausfallen. Schick sollte eine Außenleuchte außerdem auch sein.

Zum Einsatz kommen hier zum Beispiel Wandleuchten, die an den Hauswänden angebracht werden oder auch Bodenleuchten an Gartenwegen, große Strahler oder Fluter für Hofeinfahrten oder auch sonstige Strahler, die jeden dunklen Winkel in hellem Licht erstrahlen lassen und so für Orientierung beim Entlanglaufen bieten. Außenstrahler gibt es weiterhin noch als Erdspießleuchten, die einfach in die Erde gesteckt werden können.

Solarleuchten - die Energiesparer unter den Leuchten

Auch Solarleuchten sind häufig in Außenbereichen zu finden, die tagsüber ihre Energiereserven aus der Kraft der Sonne aufladen und diese dann nachts für die Außenbeleuchtung abgeben. Solarleuchten haben hier den großen Vorteil, dass sie ganz ohne Strom auskommen und bis auf den Kaufpreis selbst keine weiteren Kosten erzeugen. Doch nicht nur die Sicherheit ist ein wichtiger Punkt, der mit LED Außenleuchten verbessert werden kann, auch die Lichtatmosphäre kann mit den richtigen Leuchten individuell gestaltet werden.

Große Auswahl bei LED Außenleuchten

LED Außenleuchten gibt es in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Materialien. Vom eleganten Edelstahlmodell bis hin zu hochwertigen Kunststoff-Leuchten ist die Auswahl sehr groß und bietet für jeden Geschmack etwas Passendes. In Außenbereichen werden Leuchten zudem häufig mit Bewegungsmelder kombiniert, sodass man hier das Licht nicht mehr von Hand an- oder ausstellen muss. Das sorgt zudem für eine zusätzliche Energieersparnis, da das Licht nur dann an ist, wenn es auch benötigt wird. Außerdem werden so ungebetene Besucher aufgeschreckt und vom Grundstück vertrieben, beispielsweise Einbrecher oder herumstreunende Füchse oder Ähnliches.

Welche Typen von Außenleuchten gibt es?

Es gibt für die verschiedenen Einsatzzwecke speziell konzipierte Außenleuchten. Prinzipiell lassen sie sich grob zwei Gruppen zuordnen

1. Gruppe: Für die Wand, Decke, Balkon und Terrasse

  • Wandleuchten
  • Deckenleuchten
  • Pendelleuchten
  • Mobilie Leuchten (für den Tisch, meist mit Solartechnik)
  • Dekorative Leuchten

2. Grüppe: Für die Einfahrt, Eingangsbereich und Garten

  • Bodeneinbauleuchten
  • Erdspießleuchten
  • Außenstrahler
  • Wegeleuchten
  • Sockelleuchten
  • Solarleuchten
  • Mastleuchten und Kandelaber
  • Teichleuchten

Entsprechend diesen Zwecken sind Anforderungen an das LED Leuchtmittel und an das Lampengehäuse ausgerichtet. Es macht einen Unterschied, ob man in der Dunkelheit alles genau sehen sollte oder nur schemenhaft. Zum Beispiel sollte man den herumliegenden Gartenschlauch auf einem Weg ums Haus genau sehen können, um nicht zu stolpern. Während man die zarten Blumen im Gartenweg nur als leuchtendes Blumenmeer in seiner Gesamtheit wahrnehmen möchte. Die Leuchte im Gartenteich muss stärker geschützt werden als die Deckenleuchte auf dem Balkon.

IP-Schutz für Außenleuchten

Für den richtigen Einsatzzeck muss die Leuchte den widrigen Wetterschwankungen Stand halten können. Inwieweit der Schutz ausgeprägt ist hängt vom IP-Schutzfaktor (Ingress Protection) ab. Je höher die Ziffer, umso höher die Schutzwirkung. Die erste Ziffer der IP-Nummer steht für den Schutz vor Fremdkörpern, die zweite Ziffer für den Schutz vor Feuchtigkeit.

Als kleine Hilfestellung haben wir für Sie die Schutzwerte und deren Kriterien in einer Tabelle zusammengefasst.

Ziffer IPX4  Schutz vor Fremdkörpern Ziffer IP4X  Schutz vor Feuchtigkeit
   0  Kein Schutz    0  Kein Schutz
   1  Schutz vor festen Fremdkörpern ≥ 50 mm    1  Schutz vor senkr.  auftreffendem Tropfwasser
   2  Schutz vor festen Fremdkörpern ≥ 12,5 mm    2  Schutz vor schräg auftreffendem Tropfwasser
   3  Schutz vor festen Fremdkörpern ≥ 2,5 mm    3  Schutz vor Sprühwasser
   4  Schutz vor festen Fremdkörpern ≥ 1 mm    4  Schutz vor Spritzwasser
   5  Staubschutz    5  Schutz vor Strahlwasser
   6  Staubdicht    6  Schutz vor starkem Strahlwasser
       7  Schutz vor zeitweiligem Untertauchen
       8  Schutz vor dauerndem Untertauchen

 


Wenn Sie Fragen zu diesem Themen haben, dann wenden Sie sich bitte an unsere Fachabteilung. Hier gelangen Sie zu unserem Kontaktformular.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?
Bitte kontaktieren Sie uns.

Beratung:
Tel. : 07245 / 803439

Herstellergarantie 2 bis 5 Jahre

Der Newsletter liefert Aktionen, Neue Artikel, Angebote, Tipps und Infos.

Das Abo kann jederzeit durch Austragen der E-Mail-Adresse beendet werden.