Kinderzimmerleuchten

Leuchten für das Kinderzimmer
Kinderzimmerleuchten sollen nicht nur eine gute Beleuchtung erzeugen, sondern auch optisch den Vorlieben der Kinder entsprechen. Sicherheit ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der bei der Wahl der Kinderzimmerbeleuchtung eine Rolle spielt.
Leuchten für das Kinderzimmer: verschiedene Motive und Farben
Es gibt es eine Vielzahl an Kinderzimmerleuchten mit unterschiedlichem Design. Kleinere Kinder mögen zum Beispiel Leuchten in Tierform oder mit Comics bedruckt, größere Kinder wollen es oft etwas unauffälliger. Die Geschmäcker sind hier sehr verschieden, weshalb man das Kind beim Kauf möglichst mit einbeziehen sollte.
Die meisten Kinderzimmerlampen sind auf jeden Fall in bunten Farben erhältlich, wo für Jungen und Mädchen gleichermaßen etwas Passendes dabei sein wird. Wichtig ist, dass sie das Kinderzimmer insgesamt gut beleuchten, abends aber auch für eine gemütliche Abendstimmung vor dem Zubettgehen sorgen. Die Kombination aus Wand- und Hängeleuchten, vielleicht auch mit einer Dimmfunktion, mit kleinen Lampen bringt hier eine schöne Atmosphäre ins Kinderzimmer.
Sicherheit ist bei den Kleinen besonders wichtig
Eltern sollten bei der Anbringung von Kinderzimmerleuchten darauf achten, dass sie die Leuchtmittel nicht direkt erreichen können und sich auch beim Spielen und Toben nicht daran stoßen.
LED Leuchtmittel werden zwar nicht sonderlich heiß, können aber dennoch herunterfallen und in Kleinteile zerbrechen. Gefährlich ist das vor allem für Kleinkinder. Leuchten, die zudem leicht erreichbar sind, werden von kleinen Kindern gerne auch mal herausgedreht, was eine Gefahr für Stromschläge bedeutet. Besser sind hier in sich geschlossene Leuchten. Grundsätzlich sind LED Kinderzimmerleuchten auch relativ schaltfest. Das bedeutet, häufiges An- und Ausschalten macht ihnen weniger aus als herkömmlichen Leuchten.
LED Nachtlichter, LED-Tischleuchten und andere Modelle
Gut für die nächtliche Sicherheit sind spezielle Nachtleuchten, die ein wenig Licht nur im Dunkeln abgeben. Sollte ein Kind nachts aufstehen, findet es sich damit gut zurecht. Diese Leuchten werden entweder tagsüber aufgeladen oder dauerhaft in die Steckdose gesteckt.
Wichtig ist im Kinderzimmer auch eine gute Tischbeleuchtung, zum Beispiel für den Kindertisch beim Malen oder für den Schreibtisch, wenn die Kinder schon in die Schule gehen. Es gibt Standleuchten und Klemmleuchten, die sehr einfach zu montieren sind. Die Modele sind hier ebenso vielfältig wie bei den Wand- und Deckenleuchten.
Zeige 1 bis 40 (von insgesamt 40 Artikeln)

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?
Bitte kontaktieren Sie uns.

Beratung:
Tel. : 07245 / 803439

Herstellergarantie 2 bis 5 Jahre

 
true mouseover